Batterieverordnung

Hinweise nach Batteriegesetz und Elektrogesetz

Da in unseren Sendungen Batterien und Akkus enthalten sein können, sind Nach dem Batteriegesetz (BattG) sind wir verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen, da in unseren Sendungen Akkumulatoren (Akkus) und/oder auch Batterien enthalten sein können:

Sie sind zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet, damit eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet werden kann.
Batterien und Akkus dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden.
Sie können Altbatterien an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort abgeben. Auch wir sind als Vertreiber von Batterien zur Rücknahme von Altbatterien verpflichtet, wobei sich unsere Rücknahmeverpflichtung auf Altbatterien der Art beschränkt, die wir als Neubatterien in unserem Sortiment führen oder geführt haben. Altbatterien vorgenannter Art können Sie daher entweder ausreichend frankiert an uns zurücksenden oder sie direkt an unserem Versandlager unter der folgenden Adresse unentgeltlich abgeben:

Lichthaus Hübner
Ossietzkystraße 2
13187 Berlin

Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Dieses Symbol weist darauf hin, dass Batterien nicht in den Hausmüll gegeben werden dürfen.

Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befindet sich unter dem Mülltonnen-Symbol die chemische Bezeichnung des jeweils eingesetzten Schadstoffs.
Elektrische und elektronische Geräte dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Eine Entsorgung ist nur über die örtlichen Sammel- und Rücknahmestellen der Kommunen möglich.

Rücknahme von Elektro- und Elektronikgeräten von Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB, nach § 17 Elektro- und Elektronikgerätegesetz.

Verbraucher haben die Möglichkeit Kleingeräte bis 25 cm (längste Seite), in haushaltsüblichen Mengen durch uns entsorgen zu lassen.
Größere Altgeräte können nur beim Kauf eines neuen Elektro- oder Elektronikgerätes der gleichen Geräteart, das im Wesentlichen die gleichen Funktionen wie das neue Gerät erfüllt, zurückgenommen und fachgerecht entsorgt werden.
Der Endnutzer hat uns beim Abschluss des Kaufvertrages für das neue Elektro- und Elektronikgerät seine Absicht mitzuteilen, dass bei der Auslieferung des neuen Gerätes ein Altgerät zurückgegeben werden soll.
Wir können die Annahme von Altgeräten ablehnen, die auf Grund einer Verunreinigung eine Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit von Menschen darstellen.

Dem Verbraucher werden etwaige Kosten für Geräterückgabe belastet, wenn dieser bei Neugerätekauf ein Altgerät kostenlos an uns zurückgibt, und dann das Neugerät binnen 14 Tagen gem. Rückgaberecht (§ 312g, § 355 BGB) ebenfalls wieder returniert.